Logo

Wünschen Sie eine ganzheitliche Diagnose?

Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Termin oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Sprechzeiten

Mo: 7:00-13:00 + 15:00-19:00
Di: 7:00-13:00 + 15:00-18:00
Mi: 7:00-13:00
Do: 7:00-13:00 + 15:00-18:00
Fr: 7:00-14:00
Dr. med. Peter Strauven, MSc.

Facharzt für Ernährungsmedizin,
Facharzt für Allgemeinmedizin.
Master of Science in Preventive Medicine,
Suche:
Dr. med. Peter Strauven MSc. | Allgemeinarzt in Bonn
10434
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-10434,page-child,parent-pageid-10148,edgt-core-1.0,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed,has_general_padding,hudson-ver-1.2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,,side_menu_slide_from_right,grid_1000,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Dr. med. Peter Strauven MSc.

In meiner Arbeit, meiner Aus- und Fortbildung verfolge ich das Prinzip einer „Medizin der Zukunft“: die Verbindung von universitärer und naturheilkundlicher Medizin. Beide Auffassungen fließen sinnvoll zusammen und müssen auch so betrachtet werden, um die bestmögliche Diagnostik und Therapie des Patienten zu erreichen.

Medizinische Schwerpunkte

Magen- Darmbeschwerden, Allergien, Unverträglichkeiten:

Reflux, Gastritis, Magenschleimhautentzündung, Magengeschwüre, Allergien-, Lebensmittelunverträglichkeiten, Fruktoseintoleranz, Laktoseintoleranz, Glutenintoleranz, Sorbit-, Xylitintoleranz, Histaminunverträglichkeit, Histaminose, Mastocytose, Parasitose, Pilzerkrankungen, Dysbiose, Übersäuerung, Blähungen/Durchfall, Stoffwechselerkrankungen u.a.

Schlafstörungen

Ein-, Durchschlafstörungen, Burn-out mit Schlafstörungen, Restless legs-Syndrom, hormonelle Störungen und Schlafstörungen (besonders Wechseljahre: Menopause der Frau, Adrenopause des Mannes u.a.)

Chronische Schmerzen

Rückenbeschwerden, Gelenkbeschwerden, Kopfschmerzen mit ganzheitlich, biologischem Ansatz (Reflexzonen, ADLERsche Punkte, Säure-Basenhaushalt, Störfelder (Zähne, Wirbelsäulenblockaden, Schädelfehler, Kiefergelenkstörung, Stoffwechselstörungen).

Präventionsmedizin: Master of Science (MSc):

Diagnostik, Konzept und Beratung zu den Themen: Bewegung und Sport, Ernährung, Säure-Basen-Haushalt, Übergewicht, Hormone (Burn-out Prävention, Wechseljahre der Frau, Wechseljahre des Mannes, Schlafstörungen), Biobalance, Stress-Management, präventive Genberatung (mit Zertifizierung).

Innere- & Allgemeinmediziner
in Bonn auf jameda

Qualifikationen

  • Master of Science (MSc) in Preventive Medicine: erste universitäre Ausbildung zum Europäischen Facharzt für Präventionsmedizin durch die  www.dgpmed.de (Deutsche Gesellschaft für Präventionsmedizin e.V.).
  • Facharzt für Allgemein- und Ernährungsmedizin.
  • Arzt für die Moderne F. X. Mayr-Medizin (MMM): ganzheitlicher, umfassender Therapieansatz bei Magen-Darm-Erkrankungen: www.fxmayr.com

KONTAKT

Curriculum Vitae

1975-1984 Medizinstudium Bonn – Regensburg.

1984 Promotion („Dr. Arbeit“) Universität Bonn. Thema: „Herztransplantation: Stand 1984“.

1984 USA- Aufenthalt: Mitarbeit Private Loyola University of Chicago.

1985-1992 Ausbildung Facharzt – 4 Jahre Urologie, 3 Jahre Innere- Allgemeinmedizin: Uniklinik Essen, Stadtlohn, Mechernich, Bonn.

1993 Anerkennung zum Arzt für Ernährungsmedizin (www.dge.de)

1996 Fach-Weiterbildung Kopfschmerzbehandlung (www.gsb.de)

1997-1999 Anerkennung ganzheitliche Muskelfunktionsdiagnostik-Therapie nach Goodheart mit Komplementär-Diplom der österreichischen Ärztekammer (www.imak.co.at)

2001- Anerkennung zum Dr. F. X. Mayr-Facharzt mit Komplementär-Diplom der österreichischen Ärztekammer (www.fxmayr.com). Seit 2010 Vizepräsident der internationalen Gesellschaft der F. X. Mayr-Ärzte (www.fxmayr.com)

2006 – Vorausbildung Präventionsmedizin: German Society of Anti-Aging and Prevention Medicine, München (www.gsaam.de)

2009 – „Master of Science (MSc.) in Preventive Medicine“, Dresden International University (www.di-uni.de – Europaweit erster anerkannter universitärer Studiengang.

2010 – Wiederaufnahme regelmässiger Fachseminare für Ärzte mit Themen: „Praxismanagment-Der Weg zum Erfolg“, Die Arztpraxis führen: seriös, kommunikativ“. Medizinische Themen: Chronobiologie, Stoffwechsel (Vitamin D, Vitamine, Hormone, Genetik), Darm (Unverträglichkeiten, Histamine, Allergien)

2009 – Organisation als medizinischer Leiter der ersten Bonner Präventionstages „Bonn-gesund“: www.bonn-gesund.de. 23.9.2012 nächster Termin – Godesberger Stadthalle!

2011 – Gründungsmitglied der „Deutschen Gesellschaft für Präventionsmedizin“: www.dgpmed.de

Vorträge auf Ärztekongressen

10.12.2016: Im Rahmen des Internationalen Menopause-Ärzte-Kongresses-Wien, 8.-10.12.2016 www.menopausekongress.at: „Das Darm-Mikrobiom: onkologische und hormonelle Risikoprofile“ Hilton Kongress Zentrum, Wien

30.10.2016: Im Rahmen der 50. Medizinischen Woche Baden-Baden-Ärztekongresse 28.10.-1.11.2016 www.medwoche.de: „Silent Inflammation-50plus: mit Mayr-Prevent erfolgreich in Prävention und Erkrankung. Neue wissenschaftliche Aspekte“

1.10.20.16: Im Rahmen des Kirchheim Forums in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift „Der Allgemeinarzt„: „Angst vor Demenz – neue Evidenzen und Chancen mit Vitamin B12“ |  Hannover

24.9.2016: Im Rahmen des Kirchheim Forums „Angst vor Demenz – neue Evidenzen und Chancen mit Vitamin B12“ | Dresden

2012 – April: Deutscher Ärzte-Präventions-Kongress in München:www.gsaam.de. Vorsitz der Sitzung: „Silent inflammation“ Mit eigenem Vortrag.

2012 – Juni: „Burn-out-Syndrom – Kongress in München“: „Burn-out in der Praxis: wie behandeln“

2012 – August: „Deutsche Gesellschaft für Präventionsmedizin – Kongress in Köln: www.dgpmed.de:

2012 – September: „Bonner-Präventionstag“ in Godesberg:www.bonn-gesund.de

2013 – Mai: Deutscher Ärzte-Präventions-Kongress in München: „Das Individuum Darm und das „MIKROBIOM“: wie Bakterien unsere Gene, Hormone, unser Immunsystem steuern“

2013 – November: Deutsche Gesellschaft für Präventionsmedizin – Kongress in Düsseldorf: „Das Mikrobiom – Paradigmenwechsel in der Darmdiagnostik und Therapie: wie Bakterien, Pilze, Parasiten Hormone Immunsystem, Gene, Biorhythmus steuern.“

2014 – Mai: Deutscher Ärzte-Präventions-Kongress GSAA, München: ”Mikrobiom Enhancement: Fasten, Diäten, Parasiten-, Stuhltransplantationen: wirklicher Profit für Darm, Immunsystem und Hormone?

Haben Sie Fragen zu Ihrer Gesundheit?

Melden Sie sich bei uns telefonisch (0228 – 63 49 40) für Beratung und Termine. Außerhalb unserer Öffnungszeiten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.
Ihr Dr. med. Peter Strauven, Master of Science in Preventive Medicine

IHRE NACHRICHT