Fallbericht: Die Wirkung von DHEA-Mangel auf Stimmung und Schlaf

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Mikrobiologie
Eine 56 jährige Patientin stellt sich bei mir in der Praxis vor. Ihr DHEA Blutwert, den sie aus Interesse beim Hausarzt morgens früh nüchtern im Blutserum habe bestimmen lassen sei deutlich erniedrigt. 45 yg/dl (Normwert im Alter von 56 Jahren: 180-200yg/dl).

Ihre gleichaltrige Freundin nehme seit 2 Jahren DHEA mit dem Vorteil, dass sie eine weniger schuppige Haut habe, die Knochendichtemessung nach zwei Jahren bessere Werte zeige, und weniger Stimmungsschwankungen aufgetreten seien.

Sie selbst, 176cm, 65kg, verheiratet, Juristin, Vollzeit angestellt, habe seit 1 Jahr keine Regelblutung mehr, nehme keine Östrogene oder Progesteron ein, habe seit dieser Zeit leichte Stimmungsschwankungen, schlafe deutlich schlechter, habe einen erhöhten Cholesterin- und LDL-Wert, die Knochendichtemessung sei grenzwertig gewesen. Das Sexualleben könnte besser sein. Sie habe während der Woche durchaus Stress, treibe wenig Sport, trinke wenig Alkohol, die Ernährung sei in Richtung vegetarisch ausgerichtet. Weitere Blutuntersuchungen, Zucker, Blutbild, Niere, Leber, Galle, Elektrolyte und Schilddrüse seien unauffällig gewesen. Keine Krebserkrankungen in der Familie.

Sie wolle nun wissen, ob DHEA auch für sie gut sein könne, um die Beschwerden zu lindern.

Die DHEA-Blutuntersuchung morgens früh (Biorhythmik Hormone!) lag tatsächlich auch hier in meiner Praxis deutlich mit 52yg/dl unterhalb des Alters bezogenen Normwertes. Ebenso lagen Östradiol und Progesteron, aber auch Vitamin D, B12 und Folsäure, Zink, Magnesium, unterhalb der Norm. Der BMI mit 21 lag knapp über der Norm.. Cortisol, Insulin, Parathormon, Calprotectin, Osteocalcin, Calcium im Normbereich.

Nach eingehender Beratung (Lebensstil, Sport/Ernährung vegetarisch reaktiver B12 u.a. Mangel), nach ausführlicher Aufklärung erhielt die Patientin Utrogest (Progesteron bioidentisch) 100mg abends 20 Minuten vor dem Schlaf und DHEA 20mg morgens 1×1 Kapsel mindestens 6 Monate (Vollwirkung dauert!). Progesteron fördert optimal Schlaf und Stimmung in der Menopause, DHEA reguliert die Sexualität, fördert die Muskultur, fördert den Knochenaufbau.

Zudem kann durch DHEA auch positiv in den Fettstoffwechsel eingegriffen werden.

Ergebnis: nach 1 Woche (Progesteron wirkt unmittelbar auf das Schlafverhalten) besserer Schlaf, nach 1 Monat deutlich bessere Stimmung, nach 4 Monaten Sexualverhalten besser, nach 5 Monaten deutliche Besserung unter Förderung von Sport Muskulatur (DHEA fördert den Aufbau der Muskulatur durch Anregung des Testosterons und Osteoblasten). Eine Knochendichtemessung lohnt erst nach 1 – 1 ½ Jahren: erst dann kann eine objektive Beurteilung stattfinden, ob DHEA einen positiven Einfluss hatte. Studien liegen vor, die dies klar belegen. Vitamin B12 Folsäure, Vitamin D und Mineralstoffe wurden regelmäßig in Abständen substituiert und kontrolliert.

Dr. Strauven Hormon-Check:
https://strauven.de/behandeln/hormone/wechseljahre-beschwerden-bei-maennern-und-frauen/

Dr. Strauven ganzheitlicher Check:
https://privatpraxis-bonn.de/ganzheitlicher-check-up

Literatur:

  • “Off label use of hormones as an antiaging strategy: a review”: Samaras et al.: Clinical interventions in Aging 2014, 1175-1186
  • “Effect of 1year low-dose DHEA therapy on climacteric symptoms and female sexuality”: Genazzini et al., Climacteric, 2011,14, 661-668
  • “The effects of dehydroepiandrosterone on sexual function: a systematic review”: Peixoto et al., Climacteric. 2017 Jan 24:1-12
  • www.alexanderroemmler.com Mein Lehrer: auf dieser Homepage PDF-Reviews zu den aktuellen Hormonen wie DHEA, Progesteron, Östradiol, Testosteron u.a
  • “DHEA combined with exercise improves muscle strength and physical function in frail older woman”: Kenny et al., J. Am. Geriatr. Soc. 2010, 58, 1707

Beratung in unserer Praxis in Bonn

Melden Sie sich bei uns telefonisch
(0228 – 63 49 40) für Beratung und Termine.

Außerhalb unserer Öffnungszeiten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Ihr Dr. med. Peter Strauven, 
Master of Science in Preventive Medicine

Weitere Artikel

Aktuelle Corona Situation: Impfungen!

  • Corona – Impfungen hier ab dem 7.6.2021.
  • Wir nehmen bis Mitte September 2021 KEINE neuen Patienten zum Corona-Impfen an!
  • Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr nehmen wir nicht zum Impfen an!

Wir danke für Ihr Verständnis, damit bei uns ein geordneter Impfablauf garantiert ist!