Ursachen von Kopfschmerzen – ganzheitlich betrachtet

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Kopfschmerzen Migräne
Die Ursachen von Kopfschmerzen sind nicht immer einfach zu diagnostizieren. Deshalb ist eine ärztlich ganzheitlich umfassende Diagnostik sinnvoll.

Mehr als 200 Ursachen von Kopfschmerzen werden in den medizinischen Fachbüchern beschrieben. 

Jeder von uns hat in seinem Leben auf die ein oder andere Weise einmal Kopfschmerzen gehabt. Bevor Sie aber besonders bei chronischen Kopfschmerzen, die länger als 2 Woche dauern, zu Kopfschmerztabletten greifen, ist eine Abklärung sinnvoll.

Der Ablauf in meiner Praxis zur
Abklärung von Ursachen für Kopfschmerzen:

  • Ausschluss eines Gehirntumors, Ausschluss einer Hirngefäßanomalie.
  • Ausschluss hoher Blutdruck, krankhafte Herzkreislaufstörungen oder Sehstörungen
  • Ausschluss Rückenfunktionsstörungen, Rückenblockaden, Schädelfehler, Wirbelsäulen Veränderungen (von der Halswirbelsäule bis zur Lendenwirbelsäule) verursacht sein.
  • Ausschluss Stoffwechselstörungen (Leber, Galle, Blutzucker, Niere, Säure Basen Haushalt)

Die Mehrzahl aller Kopfschmerzen hat mehrfache Ursachen. Besonders häufig finden wir den Spannungskopfschmerz.

Häufige Kopfschmerzursachen, wenn bereits andere Ursachen ausgeschlossen wurden:

  • Lebensmittelintoleranz (Fruktose, Laktose, Histamin, Sorbit, Xylit u. a.), Lebensmittelallergien
  • Störung Säure-Basen-Haushalt, Schokoladenintoleranz
  • Schlafstörungen, Apnoe-Syndrom, besonders bei Personen über 45 Jahren
  • Hormonfunktionsstörungen der Schilddrüse (Überfunktion), der Nebenniere, in den Wechseljahren (Östrogen, Progesteron)
  • Kiefergelenkstörung, mandibuläre Dysfunktion
  • Zahnstörfelder (Zahngranulom, Zahnzyste, Zahnwurzelentzündung)
  • Halswirbelsäulensyndrom, Bandscheibenschaden,
  • Kopfschädelfehler (die Osteopathie ist hier gefragt!)
  • Nasennebenhöhlen-Entzündung, Nasennebenhöhlenpolypen
  • Störfelder wie Narben, Blockaden der Wirbelsäule und Gelenke
  • Hüftgelenkarthrose, Coxarthrose, Fußfehlstellungen: Hohlfuß, Hallux valgus, Senkfuß
  • Beckenschiefstand, Beinverkürzung, Beckenfehlstellung

Melden Sie sich bei uns telefonisch für einen Termin. Gerne beantworte ich auch vorher Ihre Fragen: lassen Sie sich zu mir direkt durchstellen! Außerhalb unserer Öffnungszeiten verwenden Sie einfach unser Kontaktformular.

Beratung in unserer Praxis in Bonn

Melden Sie sich bei uns telefonisch
(0228 – 63 49 40) für Beratung und Termine.

Außerhalb unserer Öffnungszeiten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Ihr Dr. med. Peter Strauven, 
Master of Science in Preventive Medicine

Weitere Artikel

Aktuelle Corona Situation: Impfungen!

  • Corona – Impfungen hier ab dem 7.6.2021.
  • Wir nehmen bis Mitte September 2021 KEINE neuen Patienten zum Corona-Impfen an!
  • Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr nehmen wir nicht zum Impfen an!

Wir danke für Ihr Verständnis, damit bei uns ein geordneter Impfablauf garantiert ist!